morris
Home
Biografisches
Werke
Pressestimmen
Auszeichnungen
Lesungen / Veranstaltungen
Was ich lese
Pläne / Projekte
Kontakt
Links
Impressum
 

 

 

Pläne / Projekte

 

 

Neues Romanprojekt
„Mietshauskinder“ / „Die Vulkanfrau“


Zufällige Begegnungen motivieren Regina, ihre früheren Spielkameraden aus dem Berner Mietshaus, in dem sie aufwuchs, aufzustöbern und deren Lebensgeschichten aufzuzeichnen. Als schreibgewandter Redaktorin sollte ihr das leichtfallen. Reginas Enthusiasmus für ihren Plan stösst rasch auf Hindernisse, denn nur wenige der kontaktierten KindheitsgespielInnen sind bereit, sich ihr zu öffnen und aus ihrem Leben zu erzählen. Stattdessen stösst sie auf Ungereimtes, auf versteckte Andeutungen oder die schlecht verborgene Unlust, alte Erinnerungen aufzuwärmen. Auch ihr eigenes Gedächtnis verweigert sich bestimmten Ereignissen. Von ihrem Projekt abzulassen hat sie trotz Rückschlägen und Absagen keine Lust. Unaufhaltsam nähert sie sich der Person an, die ihr die Augen zur Vergangenheit öffnen wird. Das Treffen mit Vera, der Vulkanfrau, findet spät im Roman zu einem Zeitpunkt statt, an dem Leserinnen und Leser Veras Lebensgeschichte, rückwärts erzählt, schon teilweise kennengelernt haben. 

 

 

Home Biografisches Werke Pressestimmen Auszeichnungen Lesungen /Veranstaltungen
Was ich lese Pläne / Projekte Kontakt Links Impressum